Patientenverfügung – und viel mehr!

Infoabend der BKK-VBU

Es kann jeden treffen

Es ist keine Frage des Alters: Jederzeit kann eine Situation eintreten, in der es einem nicht mehr möglich ist, die eigenen Interessen selbst zu vertreten. Plötzlich liegt die Entscheidung bei anderen. Das Leben zeigt, dass solche Situationen schnell eintreten können. Deshalb sollten Sie vorsorgen, damit erforderliche Entscheidungen so getroffen werden, wie es Ihren Wünschen entspricht.

 

Reicht eine Patientenverfügung aus?

Analysieren und überprüfen Sie Ihre persönliche Situation und leiten Sie die erforderlichen Schritte in die Wege. Allein eine Patientenverfügung reicht da oftmals nicht aus, um umfassend abgesichert zu sein.

 

Unsere Experten für Sie

Die Rechtsanwälte Sybille Möbius und Tomas Boennecken zeigen Ihnen in einem informativen Vortrag auf, dass allein die Patientenverfügung nicht ausreichen muss, um Ihrer Vorsorgeplanung gerecht zu werden.

Nutzen Sie unseren kostenfreien Vortrag und lassen Sie sich Ihre offenen Fragen beantworten. Sichern Sie sich Ihren Platz. Wir freuen uns auf Sie.

 

Am  21. März 2018 um 18.30 Uhr in der WAAS.schen-Fabrik

Anmeldung unter: jochen.hirchenhein@bkk-vbu.de  oder telefonisch unter 06722/503930.